Rohstoffe für Ihr Kernportfolio

Im iShares-Angebot finden sich Produkte, die Rohstoffe kosteneffizient abbilden können.

Verlustrisiko. Alle Finanzanlagen sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Daher werden der Wert der Anlage und der damit erzielte Ertrag schwanken, und der ursprüngliche Anlagebetrag kann nicht garantiert werden. Sofern nicht anders angegeben, sind alle Angaben auf dieser Seite mit Stand zum 30. Juni 2018 richtig.

Warum Rohstoff-ETFs von iShares?

Mit physischem Gold unterlegter ETC mit der höchsten Liquidität
Der iShares Physical Gold ETC hat auf Basis des täglichen Handelsvolumens im zwölfmonatigen Durchschnitt (ADV) die höchste Handelsliquidität im Gold-ETC-Universum.
Quelle: Bloomberg.
Größter Commodity Swap ETF
Der iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF ist auf Basis des verwalteten Vermögens der größte Commodity Swap ETF im OGAW-Universum.
Quelle: Morningstar.
Effizienter Zugang zu Rohstoffen
iShares bietet über ein einfach zu handelndes Instrument sowohl direkten als auch indirekten kostengünstigen Zugang zu Rohstoffen.

Entdecken Sie unsere Rohstoff-ETFs

Alle genannten Fondsrisiken werden im Abschnitt „Risiken“ am Ende des Artikels ausführlich erläutert.
Gold gilt bei vielen Anlegern als sicherer Hafen und kann eingesetzt werden, um ein Portfolio zu diversifizieren und bei turbulenten Finanzmärkten Schutz zu bieten. Der iShares Physical Gold ETC ist eine kostengünstige Möglichkeit, auf den Kassakurs von Gold zu setzen.
Risiken: Mit Gold verbundenes Risiko.
Click here for full explanation of fund risks
  • Exposure in Bezug auf die tägliche Preisentwicklung bei Goldbarren
  • Unkomplizierter und kostengünstiger Zugang zu physischem Gold
  • Einsatz zur Diversifizierung des Portfolios und als Inflationsschutz
Webseite des Fonds Download factsheet
Rohstoffe reagieren häufig anders als Aktien oder Anleihen und bieten sich somit als Instrument zur weiteren Diversifizierung eines Portfolios an. Der iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF strebt die Nachbildung der Wertentwicklung eines Index an, der über den Einsatz eines Total Return Swap ein indirektes Exposure in Bezug auf Rohstoffe bietet.
Risiken: Kreditrisiko, Währungsrisiko, Derivaterisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, mit Commodity Swaps verbundenes Risiko.
Click here for full explanation of fund risks
  • Indirektes Exposure in Bezug auf ein Portfolio aus unterschiedlichen Rohstoffkontrakten aus sieben verschiedenen Sektoren
  • Kostengünstiger Zugang zu einer großen Bandbreite an Rohstoffen über einen einzigen Total Return Swap
  • Steigerung des Diversifizierungspotenzials zur Ergänzung traditioneller Aktien- und Anleihepositionen
Webseite des Fonds Download factsheet
ZU DEN ROHSTOFF-ETFs
Aufbau eines nachhaltigen Kernportfolios
Investieren Sie für sich selbst und künftige Generationen mit nachhaltigen ETFs von iShares
Stephen Cohen, Head of EMEA iShares, darüber was den nächsten ETF Wachstumsschub in Europa auslöst
Der Markt befindet sich im Wandel – der Zugang zu ETFs wird für Privatanleger immer einfacher, während gleichzeitig für Berater verstärkt Anreize bestehen, kostengünstigere Produkte zu verkaufen. Erfahren Sie hier, warum BlackRock für die kommenden fünf Jahre eine Verdoppelung des ETF-Vermögens in Europa prognostiziert.
Wenden Sie sich an unser Vertriebsteam
Wenn Sie Fragen haben oder persönlichen Kontakt wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.

Erfahren Sie mehr über ETFs

Was ist ein ETF?
Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Risiken von iShares ETFs
Wie kauft man ETFs?
Auf diesen Plattformen und bei diesen Partnern können Sie iShares ETFs kaufen
Megatrends
Erfahren sie mehr über Megatrends: Zukunftsträchtige Anlagemöglichkeiten

Risiken

Kreditrisiko: Der Emittent eines vom Fonds gehaltenen Vermögensgegenstandes zahlt möglicherweise fällige Erträge nicht aus oder zahlt Kapital nicht zurück. Kann ein Finanzinstitut seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, werden seine Vermögenswerte von den entsprechenden Behörden gegebenenfalls einer Wertberichtigung unterzogen oder umgewandelt (sogenannte „Bail-in-Verbindlichkeiten“), um das Institut zu retten.

Mit Commodity Swaps verbundenes Risiko: Die Kurse von Rohstoffen schwanken tendenziell stärker als bei anderen Anlageklassen (z. B. bei Aktien oder Anleihen). Anlagen in Rohstoffe sind daher potenziell riskanter als andere Arten von Anlagen.

Konzentrationsrisiko: Das Anlagerisiko konzentriert sich auf bestimmte Branchen, Länder, Währungen oder Unternehmen. Infolgedessen reagiert der Fonds empfindlicher auf lokale wirtschaftliche, marktspezifische, politische oder aufsichtsrechtliche Ereignisse.

Währungsrisiko: Der Fonds investiert in andere Währungen. Der Wert der Anlage kann infolge von Wechselkursschwankungen steigen oder sinken.

Derivaterisiko: Derivate reagieren äußerst empfindlich auf Wertveränderungen der als Bezugsobjekte dienenden Anlagen, wodurch Verluste oder Gewinne höher ausfallen können und der Wert des Fonds stärkeren Schwankungen ausgesetzt sein kann. Werden Derivate in hohem Maße oder in komplexer Weise eingesetzt, können die Auswirkungen auf den Fonds stärker sein.

Schwellenländerrisiko: Schwellenländer reagieren generell anfälliger auf wirtschaftliche oder politische Störungen als Industrieländer. Weitere Einflussfaktoren sind ein höheres „Liquiditätsrisiko“, Begrenzungen bei der Anlage in oder der Übertragung von Anlagewerten, ausfallende oder verzögerte Lieferung von Wertpapieren oder Zahlungen an den Fonds.

Aktienrisiko: Der Wert von Aktien und aktienbezogenen Wertpapieren unterliegt täglichen Schwankungen. Weitere Einflussfaktoren sind politische Entwicklungen, Wirtschaftsnachrichten, Unternehmensgewinne und wichtige Kapitalmaßnahmen.

Mit Gold verbundenes Risiko: Der Wert von Gold kann erheblichen Schwankungen unterliegen. Faktoren wie Angebot und Nachfrage, lokale wirtschaftliche, politische und Umweltereignisse, Transport sowie Zoll- und Steuerbeschränkungen können den Wert von Gold beeinflussen.

Zurück zu den Produktinformationen