HISTORIE

iShares by BlackRock ist die ETF Sparte von BlackRock und mit mehr als 800 ETFs und einem in ETFs verwalteten Vermögen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar der führende Anbieter von Exchange Traded Funds (ETFs), also börsengehandelten Fonds. Die ETFs von iShares profitieren von der Expertise von BlackRock: Mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 6,317 Billionen US-Dollar (BlackRock, Stand: 31. März 2018) wird keiner anderen Vermögensverwaltung mehr Geld anvertraut. BlackRock wurde 1988 in New York von acht Partnern gegründet, von denen vier noch heute im Unternehmen tätig sind. Seitdem hat sich BlackRock von einem Start-up-Unternehmen durch die stetig wachsende Zahl seiner Kunden und Mitarbeiter und den Zukauf anderer Vermögensverwalter zu einem Marktführer entwickelt.

Auf einen Blick

  • Gegründet 1988
  • Börsennotiert seit 1999; NYSE: BLK
  • Unabhängig ohne Mehrheitsaktionär
  • Circa 13.500 Mitarbeiter
  • Über 2.500 Anlagespezialisten
  • Büros in über 34 Ländern und 25 Investmentzentren rund um den Globus

Unabhängiger Vermögensverwalter

Unter dem Börsenkürzel „BLK“ ist die BlackRock-Aktie seit 1999 an der New Yorker Börse notiert. Im April 2011 erfolgte die Aufnahme in den S&P 500 Index. Dies ist nicht nur Ausdruck des Börsenwertes von BlackRock, sondern spiegelt auch den hohen Streubesitz der Aktie wider. BlackRock ist ein unabhängiges börsennotiertes Unternehmen ohne Mehrheitsaktionär. PNC Financial Services Group, Inc. hält eine Minderheitsbeteiligung an BlackRock. Die übrigen Aktien befinden sich in der Hand institutioneller und privater Anleger sowie der BlackRock-Mitarbeiter. Der Verwaltungsrat von BlackRock setzt sich mehrheitlich aus unabhängigen Mitgliedern zusammen.

Kurze Geschichte der iShares ETFs

Der iShares EURO STOXX 50 und der iShares STOXX Europe 50 sind die ersten beiden Exchange Traded Funds (ETF), die zu Beginn des Jahrtausends in Europa lanciert wurden. Nach dieser ersten Börsennotierung in Deutschland haben iShares ETFs europaweit schnell expandiert und decken nun alle Anteilsklassen wie Aktien, Renten sowie Alternative Anlageklassen wie Infrastruktur und Private Equity ab.

Um der Nachfrage von Investoren nach kostengünstigen und transparenten Anlagemöglichkeiten gerecht zu werden, entwickeln wir das Angebot an iShares ETFs stetig weiter. Wir ergänzen unsere Produktpalette kontinuierlich, um das Investmentangebot für unsere Kunden mit kostengünstigen Anlageinstrumenten unter Berücksichtigung lokaler Bedürfnisse fortlaufend auszubauen.

Das global verwaltete Vermögen von ETFs wuchs rapide an, nachdem institutionelle und private Anleger gleichermaßen die Kombination von Vorteilen von ETFs - wie Vielseitigkeit, Transparenz und ihre erheblichen Kostenvorteile - für sich entdeckt haben.  Das globale ETP-Vermögen sämtlicher Anbieter betrug März 2018 etwa 4,825 Billionen US-Dollar*. Börsengehandelte Indexfonds sichern professionellen Anlegern außerdem hohe Liquidität zu, was die zügige Implementierung einer breitgefächerten Palette an Anlagestrategien ermöglicht. Heute werden europaweit mehr als 300 iShares ETPs gehandelt, und iShares ist der weltweit führende ETF-Anbieter.*

*Quelle: BlackRock, Stand: März 2018