MIT 66 JAHREN FÄNGT DAS SPAREN ERST AN!?

Fremde Kulturen entdecken, sportlich sein, Renovierungen: Im Alter haben wir immer mehr vor und immer mehr Möglichkeiten. All das kostet jedoch auch Geld und die eigene Rente wird immer geringer. Aber stimmt das eigentlich oder ist das alles übertrieben?

SEHEN WIR MIT DER RENTE WIRKLICH ALT AUS?

SEHEN WIR MIT DER RENTE WIRKLICH ALT AUS?

Die gute Nachricht: nicht unbedingt. Die schlechte: wahrscheinlich schon. Das Problem liegt im demografischen Wandel. Unsere Gesellschaft wird immer älter – aktuell 81 Jahre1 im Schnitt. Und somit haben stetig mehr Menschen Anspruch auf eine Rente, die gleichzeitig auch immer länger dauert. Unsere aktuelle Rentendauer liegt bei ca. 20 Jahren, doppelt so lange wie noch 1990.2 Es gibt also immer mehr Rentenansprüche und im Verhältnis weniger Menschen, die berufstätig sind und die Rentenkassen füllen. Mit dem Ergebnis, dass die Differenz zwischen unserem letzten Gehalt und dem, was wir als Rente bekommen, größer wird – auch bekannt als Rentenlücke.

Beschreibung der Rentenlücke bei unterschiedlichen Bruttogehältern.

SILVER SURFER ODER GRAUER ALLTAG?

SILVER SURFER ODER GRAUER ALLTAG?

Der Ruhestand wird aktiv! Dabei werden wir im Alter aber immer lebendiger – 72% der Menschen zwischen 65 und 74 haben laut Statistik ein hohes Energie- und Vitalitätslevel.3 Beispielsweise geht man davon aus, dass im Jahr 2030 ca. 30% aller EU-Touristen über 60 sein werden.4 Warum auch nicht, Reisen wird immer einfacher und wir sind fitter denn je. Allerdings kostet uns das auch Geld. In den USA geben Menschen ab 65 ungefähr das Doppelte als zwischen ihres 45. und 64. Lebensjahres, für ihre Gesundheit aus.5 Wir können im Alter also machen, was wir uns schon immer vorgenommen haben – wenn es finanziell passt.

Beschreibung, dass Menschen in der Rente immer aktiver werden.

IST DER ETF ETWAS FÜRS RENTEN-ABC?

IST DER ETF ETWAS FÜRS RENTEN-ABC?

Das Problem der Rentenlücke scheint komplex. Dabei sind ETFs – Exchange Traded Funds – eine einfache Möglichkeit, das eigene Ersparte fit fürs Alter zu machen. Sie bieten, vor allem als Sparplan, einen einfachen Zugang zu den Kapitalmärkten. Denn ETFs kopieren einen vorgegebenen Aktienindex, zum Beispiel den Dax, automatisch. Dadurch sind ihre Gebühren eher gering und gleichzeitig sind sehr transparent. Und im Gegensatz zum Nullzinsumfeld eines Giro- oder Tagesgeldkontos, bieten ETFs oder ETF-Sparpläne eine reelle Chance auf Rendite.

DER ETF-PLAN FÜR DEN RUHESTAND

DER ETF-PLAN FÜR DEN RUHESTAND

ETF-Sparpläne funktionieren ziemlich simpel. Sie besparen einen vorher ausgewählten ETF regelmäßig, beispielsweise monatlich, mit einem fixen Betrag. Das geht schon ab 1 Euro im Monat. Generell erfreuen sich ETF-Sparpläne immer größerer Beliebtheit: Im Vergleich zum Dezember 2020 ist die Summe des in ETF-Sparpläne investierten Gelds zum Juni 2021 hin um 39,1% gestiegen – oder um 493 Millionen Euro.7
Probieren Sie es einfach mal aus: Wählen Sie einen ETF, einen Sparbetrag und einen Zeitraum um zu sehen, wie sich Ihr Geld auf Basis historischer Daten entwickeln könnte.

Sparplan-Rechner

DER ETF-SPARPLANRECHNER

Einfach testen noch einfacher verstehen.

NACHHALTIG FÜRS GELD UND DIE WELT – UNSERE MULTI-ASSET ESG ETFs

NACHHALTIG FÜRS GELD UND DIE WELT – UNSERE MULTI-ASSET ESG ETFs

Entdecken Sie eine Möglichkeit, wie Sie Ihr Geld besonders breit diversifizieren – also verteilen – können und dabei das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls berücksichtigen. ESG steht übrigens für Ecological, Social und Governance, was Umweltbewusstsein, soziale Verantwortung und eine faire Geschäftsführung umfasst. Und es gilt als besonders zukunftsfähig für alle, die anlegen möchten.

MEHR DAZU >

UND WAS BEDEUTET DAS JETZT?

UND WAS BEDEUTET DAS JETZT?

Alt werden wird nicht einfacher. Aber wir können es uns einfacher machen. Mit ein bisschen Aufwand und ein wenig Geduld bieten uns ETF-Sparpläne die Möglichkeit, die Rentenlücke zu schließen und auch im Alter all unsere Pläne Wirklichkeit werden zu lassen. Wir wünschen es Ihnen.

In vier Schritten privat Vorsorgen

AUSGERECHNET GLÜCKLICH

Alles zum Thema Vorsorge – in vier einfachen Schritten aufbereitet. Lernen Sie unter Schritt 2 unseren Vorsorge-Rechner kennen.

1 Statista; Senioren in Deutschland – Statistiken und Daten; Januar 2021.

2 Statista; Dauer des Rentenbezugs in Deutschland in den Jahren von 1960 bis 2019; 2021.

3 Tagblatt; Ständig auf Achse: Die heutigen Rentner sind im Dauerstress – und wollen das genau so; Mai 2019.

4 Euromonitor; Mai 2016.

5 US Centers for Medicare and Medicaid Services; Mai 2018.

6 Prognose der Europäischen Kommission; Mai 2016.

7 extraETF.com; ETF-Markt für Privatanleger; Juli 2021.


RISIKOHINWEISE

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

BlackRock hat nicht geprüft, ob sich diese Anlage für Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihre Risikobereitschaft eignet. Die angezeigten Daten sind nur eine zusammenfassende Information. Eine Anlageentscheidung sollte auf Grundlage des jeweiligen Prospekts getroffen werden, der beim Manager erhältlich ist.

Die Angaben zu den aufgeführten Produkten in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen keine Anlageberatung dar und auch kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf der hier beschriebenen Wertpapiere. Die Weitergabe dieses Dokuments bedarf der Genehmigung der Management-Gesellschaft.

 

BlackRock ESG Multi-Asset Conservative Portfolio UCITS ETF EUR (Acc)
Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Aktienrisiko, Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken, Liquiditätsrisiko, Risiko von Warenswaps

BlackRock ESG Multi-Asset Growth Portfolio UCITS ETF EUR (Acc)
Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Aktienrisiko, Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken, Liquiditätsrisiko, Risiko von Warenswaps

BlackRock ESG Multi-Asset Moderate Portfolio UCITS ETF EUR (Acc)
Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Aktienrisiko, Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken, Liquiditätsrisiko, Risiko von Warenswaps

Kontrahentenrisiko
Die Insolvenz von Unternehmen, die Dienstleistungen wie die Verwahrung von Vermögenswerten übernehmen oder als Gegenpartei bei Derivaten oder anderen Instrumenten handeln, kann die Anteilsklasse Verlusten aussetzen.

Kreditrisiko
Der Emittent eines vom Fonds gehaltenen Vermögensgegenstandes zahlt möglicherweise fällige Erträge nicht aus oder zahlt Kapital nicht zurück.

Aktienrisiko
Der Wert von Aktien und aktienähnlichen Papieren wird ggf. durch tägliche Kursbewegungen an den Börsen beeinträchtigt. Weitere Faktoren sind Meldungen aus Politik und Wirtschaft und  wichtige Unternehmensereignisse und -ergebnisse.

Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken
Unternehmen, die sich mit bestimmten, nicht mit ESG-Kriterien vereinbaren Aktivitäten befassen, werden nur dann aus dem Referenzindex ausgeschlossen, wenn diese Aktivitäten die vom Indexanbieter festgelegten Schwellenwerte übersteigen. Anleger sollten deshalb vor einer Anlage in den Fonds eine eigene ethische Überprüfung der ESG-Beurteilungen im Referenzindex vornehmen. Ein solches ESG-Screening könnte den Wert der Anlagen des Fonds im Vergleich zu einem Fonds ohne einen solchen Filter mindern.


Liquiditätsrisiko
Geringere Liquidität bedeutet, dass es nicht genügend Käufer oder Verkäufer gibt, um Anlagen leicht zu verkaufen oder zu kaufen.


Risiko von Warenswaps
Die Preise von Rohstoffen schwanken in der Regel stärker als die von anderen Anlageklassen (z. B. Aktien oder fest verzinsliche Wertpapiere). Anlagen in Rohstoffen sind daher potenziell riskanter als andere Arten von Anlagen.

Rechtliche Informationen
Bis zum 31. Dezember 2020 ist der Herausgeber BlackRock Advisors (UK) Limited, ein von der britischen Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassenes und beaufsichtigtes Unternehmen. Sitz: 12 Throgmorton Avenue, London, EC2N 2DL, England, Tel. +44 (0)20 7743 3000. Eingetragen in England und Wales unter der Nummer 00796793. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet. Eine Liste aller Aktivitäten, für die BlackRock zugelassen ist, finden Sie auf der Website der Financial Conduct Authority.

Falls Großbritannien und die Europäische Union keine Vereinbarung abschließen, die es Unternehmen in Großbritannien erlaubt, in den Europäischen Wirtschaftsraum Finanzdienstleistungen zu erbringen, ist der Herausgeber dieser Materialien ab 1. Januar 2021:

(i) BlackRock Advisors (UK) Limited für alle Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum und

(ii) BlackRock (Netherlands) B.V. für alle Länder im Europäischen Wirtschaftsraum.

BlackRock (Netherlands) B.V. wurde von der niederländischen Finanzmarktaufsicht zugelassen und wird von ihr beaufsichtigt. Eingetragener Firmensitz: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam,  Tel.: +31(0)-20-549-5200. Handelsregister Nr. 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet.

Die irischen iShares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Teilfonds der iShares plc, iShares II plc, iShares III plc, iShares IV plc, iShares V plc, iShares VI plc beziehungsweise der iShares VII plc. Diese sind offene Investmentgesellschaften mit variablem Kapital in Form eines Dachfonds mit getrennter Haftung ihrer Teilfonds aufgesetz unter dem Irischen Gesetz und autorisiert von der Aufsichtsbehörde.

Weitere Informationen über den Fonds und die Anteilsklasse, zum Beispiel Details der wichtigsten zugrunde liegenden Anlagen der Anteilsklasse und die Anteilspreise sind auf der Website von iShares unter www.ishares.com einsehbar, können aber auch telefonisch unter der Nr. +44 (0)845 357 7000 oder bei Ihrem Broker oder Finanzberater erfragt werden. Der indikative Nettoinventarwert der Anteilsklasse während des Tages wird unter http://deutsche-boerse.com und/oder http://www.reuters.com ausgewiesen. Am Sekundärmarkt gekaufte Anteile eines UCITS ETF können in der Regel nicht direkt an den UCITS ETF zurückverkauft werden. Anleger, die keine zugelassenen Marktteilnehmer sind, müssen Aktien am Sekundärmarkt über einen Intermediär (z. B. einen Wertpapiermakler) kaufen und verkaufen, wofür Gebühren und zusätzliche Steuern anfallen können. Darüber hinaus kann der Marktpreis, zu dem die Anteile am Sekundärmarkt gehandelt werden, vom Nettovermögenswert je Anteil abweichen. Deshalb müssen Anleger unter Umständen beim Kauf von Anteilen mehr zahlen als den aktuellen Nettovermögenswert je Anteil und erhalten beim Verkauf möglicherweise weniger als den aktuellen Nettovermögenswert je Anteil.

Für Anleger in Österreich
Die in diesem Dokument beschriebenen Fonds wurden für ein öffentliches Angebot in Österreich registriert. Die Verkaufsprospekte der Gesellschaften, das Dokument mit den wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document) und andere Dokumente sowie die Jahres- und Halbjahresberichte wurden in Österreich veröffentlicht und sind kostenlos bei der UniCredit Bank AG, Zweigniederlassung Wien, Julius Tandler-Platz 3, 1090 Wien, der Zahl- und Informationsstelle in Österreich und auf der Website www.ishares.at erhältlich. Eine Entscheidung für eine Anlage darf ausschließlich auf der Grundlage der Informationen erfolgen, die im Verkaufsprospekt der Gesellschaft, im Dokument mit wesentlichen Anlegerinformationen und im letzten Halbjahresbericht bzw. ungeprüften Zwischenabschluss und/oder im letzten Jahresbericht bzw. geprüften Jahresabschluss enthalten sind. Die Anleger sollten die im Dokument mit wesentlichen Anlegerinformationen und im Verkaufsprospekt der Gesellschaft erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen. Die Gesellschaften beabsichtigen, bei allen Teilfonds die Anforderungen für eine Behandlung als „Reporting Fonds“ zu erfüllen. Daher verfügen die Gesellschaften über einen steuerlichen Vertreter in Österreich, der einmal jährlich die ausschüttungsgleichen Erträge berechnet und mit der Österreichischen Kontrollbank eine elektronische Steuererklärung einreicht. Die Einhaltung dieser Anforderungen kann jedoch für die Zukunft nicht garantiert werden. Die Gesellschaften behalten sich vor, ihren Status als „Reporting Fonds“ aufzugeben und keine Steuerunterlagen einzureichen.

Für Anleger in Deutschland
Der Verkaufsprospekt, das Dokument mit den Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos, in deutscher Sprache und in Papierform bei der State Street Bank GmbH, Frankfurt Branch, Solmsstraße 83, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich. Eine Entscheidung für eine Anlage darf ausschließlich auf der Grundlage der Informationen erfolgen, die im Verkaufsprospekt der Gesellschaft, im Dokument mit Wesentlichen Anlegerinformationen und im letzten Halbjahresbericht bzw. ungeprüften Zwischenabschluss und/oder im letzten Jahresbericht bzw. geprüften Jahresabschluss enthalten sind. Die Anleger sollten die im Dokument mit Wesentlichen Anlegerinformationen und im Verkaufsprospekt der Gesellschaft erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen. Bitte beachten Sie, dass sich wichtige Informationen zu iShares VII im aktuellen Verkaufsprospekt und anderen Dokumenten finden, die unter www.ishares.com und über die oben angegebenen Stellen in deutscher Sprache erhältlich sind.

Alle hier angeführten Analysen wurden von BlackRock erstellt und können nach eigenem Ermessen verwendet werden. Die Resultate dieser Analysen werden nur bei bestimmten Gelegenheiten veröffentlicht. Die geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung oder Beratung anderer Art dar und können sich ändern. Sie geben nicht unbedingt die Ansichten eines Unternehmens oder eines Teils eines Unternehmens innerhalb der BlackRock-Gruppe wieder, und es wird keinerlei Zusicherung gegeben, dass sie zutreffen.
© 2022 BlackRock (Netherlands) B.V. Eingetragen unter Registrierungnummer 17068311. Sämtliche Rechte vorbehalten.