Der Klimawandel verändert die Finanzmärkte


Februar 2020

BlackRock Gründer und CEO Larry Fink hat es in seinem Brief, der an Vorstandsvorsitzende in der ganzen Welt ging, angekündigt: 
BlackRock erhebt Nachhaltigkeit zu seinem neuen Investmentstandard. Was genau bedeutet das?
 

Larry Finks Brief an CEOs weltweit spricht eine deutliche Sprache: Der menschengemachte Klimawandel wird einschneidende Konsequenzen für Unternehmen weltweit haben. Entsprechend wirft BlackRock sein gesamtes Gewicht hinter eine Neuausrichtung der weltweiten Wirtschaft.

Welche Maßnahmen sind geplant?

BlackRock wird keine weitere Zeit verlieren, wesentliche Eckpunkte und Veränderungen werden schon im Jahr 2020 umgesetzt. Die wichtigsten Bestandteile in Stichpunkten:

  • Ausbau der Produktpalette: Eine Verdopplung der iShares ESG-ETFs auf 150 Produkte; Publikumsfonds mit Fokus auf der globalen Energiewende sowie ein Global Impact Equity Fund (im 1. Quartal 2020) und nachhaltige Modellportfolios.
  • Portfolios und Mandatsstrategien werden angepasst: Bis Jahresende werden Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren umfassend integriert. Portfoliomanager müssen auf der Portfolioebene ESG-Risiken angemessen berücksichtigen und Entscheidungen dokumentieren.
  • Riskante Investments werden reduziert: Aktien und Anleihen von Unternehmen, die mehr als 25 Prozent ihres Umsatzes mit der Produktion von Kohle erwirtschaften, werden bis Mitte 2020 aus diskretionären aktiven Anlageportfolios verschwinden.
  • Mehr Transparenz bei aktiven Produkten: BlackRock wird ab Ende 2020 immer mehr Daten zu den Nachhaltigkeitsmerkmalen der aktiven Fonds veröffentlichen. Bei ETFs werden diese Daten bereits publiziert.
  • Nachdrückliches Investment Stewardship: BlackRock wird sein Abstimmungsverhalten auf Aktionärsversammlungen engmaschiger in jedem Quartal veröffentlichen.

Entscheidende Neuausrichtung

Der Richtungswechsel im Interesse des Klimas ist ein Richtungswechsel im Interesse der Anleger. Nachhaltige und klimabewusste Portfolios werden Anlegern bessere risikobereinigte Renditen bieten können, da ist sich BlackRock Chef Larry Fink sicher. Die Dekade bis 2030 gilt vielen Beobachtern als die entscheidende Dekade im Kampf gegen den Klimawandel. BlackRock leistet seinen Beitrag: Von insgesamt 90 Milliarden Dollar soll das in nachhaltigen Anlagen verwaltete Vermögen in diesem Jahrzehnt auf 1 Billion US-Dollar wachsen.

Der Brief von Larry Fink an Vorstandsvorsitzende

Neuer Investmentstandard: Nachhaltigkeit

Strategien ohne Nachhaltigkeitskomponente werden für Unternehmen und Anleger zunehmend riskant. Von Klimarisiken über Imageschäden bis hin zu höheren CO2-Preisen droht Unternehmen ohne Nachhaltigkeitskonzept zunehmender Gegenwind. Sowohl Märkte, als auch Anleger werden Unternehmen hier abstrafen. Daher wird Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil der Portfoliokonstruktion und des Risikomanagements von BlackRock.

Mit iShares nachhaltig anlegen

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit
Erfahren Sie mehr zum Thema ESG (Environment, Social & Governance) sowie zu unseren nachhaltigen Produkten.
Mehr zu ESG erfahren Mehr zu ESG erfahren

Risiken

Das vorliegende Material ist nicht als verlässliche Prognose, Untersuchung oder Anlageberatung zu verstehen und ist weder eine Empfehlung noch ein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Strategie. Wir empfehlen nachdrücklich, dass Sie sich vor einer Finanzanlage professionell beraten lassen. Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung und sollten bei der Auswahl eines Produkts nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden. Sowohl die Höhe der Steuer als auch ihre Berechnungsgrundlage können sich in der Zukunft ändern, beide sind außerdem abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers. Es gibt keine Garantie dafür, dass Investitionen in Finanzmärkten einen wirksamen Schutz gegen Inflation bieten.

Anleger sollten ihre Investmententscheidungen auf Grundlage des laufenden Verkaufsprospekts, der jüngsten Jahresberichte sowie dem Dokument mit den wesentlichen Anlegerinformationen, die auf unserer Website in deutscher Sprache erhältlich sind, treffen. Die wesentlichen Anlegerinformationen zu den einzelnen Fonds finden Sie hier.

*iShares verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung, ein weltweites Angebot von mehr als 800 börsengehandelten Indexfonds (auf Englisch: Exchange Traded Funds, ETFs) und 2 Billionen US-Dollar verwaltetes Vermögen. Die Fonds von iShares profitieren von der Portfolio- und Risikomanagement-Expertise des Vermögensverwalters BlackRock, der im Auftrag seiner Kunden mehr Geld verwaltet als jede andere Investmentgesellschaft (7,4 Billionen US-Dollar verwaltetes Vermögen, 31. Dezember 2019).

MKTGH0220E-1085161-2/3