IN SCHWELLENLÄNDER ANLEGEN

SCHWELLENLÄNDER

Dieser Sammelbegriff für eine Reihe dynamisch wachsender Staaten steht für wirtschaftliches Wachstum und interessante neue Investmentchancen. Die Pandemie hat sich in den Schwellenländern unterschiedlich ausgewirkt: Einige sind besser damit fertiggeworden als andere. Auch der aktuelle Neustart nach Ende der Lockdowns verläuft uneinheitlich. 2022 hat auf jeden Fall eine Reihe von Chancen im Gepäck.

Risiko: Schwellenländer reagieren generell anfälliger auf wirtschaftliche oder politische Störungen als Industrieländer.

ÜBERBLICK

ÜBERBLICK

Die globalen Zuflüsse in Schwellenländeraktien-ETPs in den letzten Monaten deuten auf einen selektiveren Ansatz vieler Anleger hin, denn regionale und Länder-ETPs haben mehr Kapital angezogen als breite Schwellenländerinvestments.

Schwellenländeraktien-ETPs: Globale Zu- und Abflüsse, 2021 (bis heute)

Quelle: BlackRock und Markit, Stand: 19. November 2021.

ASIATISCHE SCHWELLENLÄNDER

ASIATISCHE SCHWELLENLÄNDER

Nach wie vor sind asiatische Schwellenländer beliebt. Sie haben bei der Bekämpfung der Pandemie verglichen mit anderen Schwellenländern die Nase vorn und sind viel besser aufgestellt, um 2022 Wachstum zu erzielen. Allerdings gibt es innerhalb der Region erhebliche Unterschiede: Während die Bewertungen in China relativ attraktiv erscheinen, nachdem der Markt kürzlich unter Druck geraten ist, befinden sich indische Aktien aktuell am anderen Ende des Spektrums, da sie 2021 sehr beliebt waren.

Im Gegensatz zu größeren Schwellenländern und den Industrieländern konnten kleinere Volkswirtschaften wie Indonesien und die Philippinen keine groß angelegten Konjunkturpakete schnüren, um den Schock der Pandemie abzufedern. Dies dürfte ihnen jedoch für das Jahr 2022 einen Vorteil gegenüber anderen Schwellenländern verschaffen, denn sie haben noch Spielraum, insbesondere in der Haushaltspolitik. Bei den Impfkampagnen und dem Tempo der wirtschaftlichen Erholung hinken diese Länder bislang zwar hinterher, aber die Programme nehmen aktuell Fahrt auf. Dies könnte für Rückenwind sorgen in einer Phase, in der sich auch die Binnennachfrage wieder erholt.

INDIEN

INDIEN

Der Appetit internationaler Anleger auf indische Aktien war besonders groß: 92 Prozent der 0,8 Mrd. US-Dollar, die in diesem Jahr in indische Aktien-ETPs flossen, kamen ETPs zugute, die in den USA und der EMEA-Region notiert sind – für Letztere rekordverdächtige Zuflüsse.1 Gemäß Schätzungen von der Verkaufsseite ist der Anteil ausländischen Aktienbesitzes im Vergleich zu früher niedrig – es könnte also noch Spielraum für internationale Käufe geben.2 Tatsächlich bieten indische Aktien Chancen. Auf gesamtwirtschaftlicher Ebene besteht Potenzial für eine solide Wachstumserholung: Der Konsum, der 2021 zurückfiel, hat einiges aufzuholen, und der haushalts - und geldpolitische Rahmen, darunter auch niedrige Zinssätze, sorgt für entsprechenden Rückenwind. Die strukturellen Argumente für Indien bleiben überzeugend. Dabei dürften sich wichtige Trends wie die Digitalisierung, die Energiewende und der Ausbau der Infrastruktur auf lange Sicht als günstig erweisen.

Gloable Zuflüsse in indische Aktien-ETPs nach Regionen

Quelle: BlackRock und Markit, Stand: 19. November 2021.

TAIWAN UND SÜDKOREA

TAIWAN UND SÜDKOREA

Taiwan und Südkorea bieten die Möglichkeit, im Bereich Schwellenländer stärker in den Technologiesektor zu investieren. In diesem Jahr haben Bedenken hinsichtlich der Lieferketten die Stimmung gegenüber beiden Aktienmärkten kurzfristig eingetrübt, was die Margen wahrscheinlich noch 2022 belasten wird. Aber die Anleger haben sich nicht vollständig zurückgezogen. Taiwanesische Aktien-ETPs sind auf dem besten Weg, ihre zweithöchsten jährlichen Nettozuflüsse zu verbuchen: 4,9 Milliarden US-Dollar waren es im laufenden Jahr, im Vorjahr 5,7 Milliarden US-Dollar. In südkoreanische Aktien-ETPs flossen 2021 bislang 1,1 Milliarden US-Dollar, womit sie den Rekord von 2018 erreicht haben.3 Der taiwanesische Halbleitersektor ist nach wie vor gut positioniert und dürfte von strukturellen Trends wie der Digitalisierung, der technologischen Umgestaltung und der Dekarbonisierung profitieren. Taiwanesische Aktien stützen außerdem solide Exportzahlen, eine wachsende lokale Nachfrage und ein effektives Pandemiemanagement. Auch der koreanische Aktienmarkt ist technologielastig, der Sektor hat einen Anteil von 43 Prozent im MSCI Korea Index.4 Zwar besteht er größtenteils aus einem Unternehmen, Samsung, aber im Halbleiterbereich lässt sich bei der Chip-Produktion eine Belebung verzeichnen und damit in einem Bereich, in dem die Nachfrage wahrscheinlich weiterhin höher sein wird als das Angebot.

MEXIKO

MEXIKO

Haushaltspolitisch und leistungsbilanziell haben mexikanische Aktien Rückenwind. Allerdings könnte der Inflationsdruck zu einer Zinsanhebung durch die Zentralbank führen und damit zu einem weniger lockeren Finanzumfeld. Die Wirtschaftstätigkeit nimmt leicht zu, aufgrund der Abhängigkeit von den USA könnte auch die US-Erholung ein Faktor sein, der für Mexiko spricht

12-Monats-Schätzung EPS der wichtigsten lateinamerikanischen Indizes

Quelle: BlackRock und Bloomberg, Stand: 18. November 2021.

RUSSLAND

RUSSLAND

Der russische Aktienmarkt und der Ölpreis scheinen eng verbunden, denn 47 Prozent des MSCI Russia Index sind dem Energiesektor zuzurechnen. Dank der wichtigen Rolle Russlands als Ölexporteur haben russische Aktien in diesem Jahr, als der globale Konjunkturmotor wieder ins Laufen kam, vom Preisanstieg im Energiesektor profitiert. Die Nachfrage nach Öl wird voraussichtlich auch in 2022 stabil bleiben. Das könnte sich zumindest im ersten Quartal positiv auswirken, insbesondere angesichts der strukturellen Herausforderungen auf der Angebotsseite.

CHANCEN IN SCHWELLENLÄNDERN

Selbstverständlich sind Schwellenländeranlagen Risiken ausgesetzt. Allerdings lassen sich auch folgende Chancen identifizieren:

Hightech ergänzt und ersetzt Rohstoffe

Die Rolle von Schwellenländern wandelt sich. Lange war die Entwicklung der Rohstoffpreise entscheidend für deren wirtschaftliche Leistung. Doch die Volkswirtschaften treten nicht auf der Stelle: Immer mehr Unternehmen aus dem Tech-Sektor oder der Internetbranche halten Einzug an den Börsen der Schwellenländer.

Anlagen in Schwellenländern sind in der Regel mit einem höheren Anlagerisiko verbunden (als Anlagen in Industrieländern). Daher kann der Wert dieser Anlagen unvorhersehbar sein und größeren Schwankungen unterliegen.

Politische Reformen

Inländische Reformen sind eine starke Kraft für die Rentabilität der Unternehmen aus Schwellenländern. In einigen wichtigen Länder wie China und Indien hat die Reformdynamik zugenommen und die Zeichen stehen gut, dass sich der Trend fortsetzt. Die zunehmende Sicherheit der Länder und die regionale Verankerung der Top-Titel schützen auch vor der Unsicherheit durch Strafzölle.

Anlagen in Schwellenländern sind in der Regel mit einem höheren Anlagerisiko verbunden (als Anlagen in Industrieländern). Daher kann der Wert dieser Anlagen unvorhersehbar sein und größeren Schwankungen unterliegen.

Kräftiges Wachstum der Weltwirtschaft

Schwellenländeranlagen sind eine wachstumsorientierte Anlageklasse mit hohem Beta zur globalen Expansion. Das heißt, dass jede Belebung des globalen Handels positive Auswirkungen auf diese Volkswirtschaften haben dürfte. Es spricht vieles dafür, dass das robuste globale Wirtschaftswachstum auch mittelfristig standhalten könnte.

Anlagen in Schwellenländern sind in der Regel mit einem höheren Anlagerisiko verbunden (als Anlagen in Industrieländern). Daher kann der Wert dieser Anlagen unvorhersehbar sein und größeren Schwankungen unterliegen.

MEHR ALS 50 SPEZIFISCHE SCHWELLENLÄNDER-ETFs

Wer sich der Risiken bewusst ist, kann mit dem umfangreichen Angebot an iShares ETFs auf Anlagechancen in Schwellenländern zugreifen. Mit Bausteinen von iShares können Sie Ihr Engagement in Schwellenländern nach ihren persönlichen Vorstellungen aufbauen.

BREITES ENGAGEMENT
REGIONALES ENGAGEMENT
EINZELLAENDER
GESTEUERTES RISIKO
ANLAGESTIL
ANLEIHEN
SCHWELLENLÄNDER-ETFs
Breite Engagements, spezifische Themen oder persönliche Einschätzungen: iShares ETFs machen Schwellenmärkte für internationale Anleger einfach und schnell zugänglich. BlackRock bietet in Deutschland über 70 spezifische Schwellenländer-ETFs an (Februar 2022).

QUELLEN

  1. Quelle: BlackRock und Markit, Stand: 19. November 2021.
  2. Quelle: Morgan Stanley, Stand: 10. November2021.
  3. Quelle: BlackRock und Markit, Stand: 19. November 2021.
  4. Quelle: MSCI, Stand: 16. November2021.

RISIKOHINWEISE

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

BlackRock hat nicht geprüft, ob sich diese Anlage für Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihre Risikobereitschaft eignet. Die angezeigten Daten sind nur eine zusammenfassende Information. Eine Anlageentscheidung sollte auf Grundlage des jeweiligen Prospekts getroffen werden, der beim Manager erhältlich ist.

Die Angaben zu den aufgeführten Produkten in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen keine Anlageberatung dar und auch kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf der hier beschriebenen Wertpapiere. Die Weitergabe dieses Dokuments bedarf der Genehmigung der Management-Gesellschaft.

iShares BRIC 50 UCITS ETF USD (Dist)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Währungsrisiko, Derivatrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares China Large Cap UCITS ETF USD (Dist)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF USD (Acc)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares Edge MSCI EM Minimum Volatility ESG UCITS ETF USD (Acc)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Währungsrisiko, Aktienrisiko, Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken, Volatilitätsrisiko

iShares EM Dividend UCITS ETF USD (Dist)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF USD (Dist)

Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares J.P. Morgan $ EM Corp Bond UCITS ETF USD (Dist)

Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Schwellenländerrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares J.P. Morgan EM Local Govt Bond UCITS ETF USD (Dist)

Kontrahentenrisiko, Kreditrisiko, Währungsrisiko, Risiko von Staatsanleihen aus Schwellenländern, Schwellenländerrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI AC Far East ex-Japan UCITS ETF USD (Dist)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI China A UCITS ETF USD (Acc)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, iShares MSCI China A UCITS ETF - Besteuerung, iShares MSCI China A UCITS ETF - Renminbi RQFII, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI EM Asia UCITS ETF USD (Acc)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI EM Small Cap UCITS ETF USD (Dist)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko, Risiko in Bezug auf kleinere Unternehmen

iShares MSCI EM UCITS ETF USD (Acc)/(Dist)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Dist)

Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI Korea UCITS ETF USD (Dist)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

iShares MSCI Taiwan UCITS ETF USD (Dist)

Konzentrationsrisiko, Kontrahentenrisiko, Währungsrisiko, Schwellenländerrisiko, Aktienrisiko, Liquiditätsrisiko

Konzentrationsrisiko

Das Anlagerisiko ist auf bestimmte Sektoren, Länder, Währungen oder Unternehmen konzentriert. Folglich ist der Fonds anfällig gegenüber lokalen wirtschaftlichen, marktbezogenen, politischen oder aufsichtsrechtlichen Ereignissen.

Kontrahentenrisiko

Die Insolvenz von Unternehmen, die Dienstleistungen wie die Verwahrung von Vermögenswerten übernehmen oder als Gegenpartei bei Derivaten oder anderen Instrumenten handeln, kann die Anteilsklasse Verlusten aussetzen.

Kreditrisiko

Der Emittent eines vom Fonds gehaltenen Vermögensgegenstandes zahlt möglicherweise fällige Erträge nicht aus oder zahlt Kapital nicht zurück.

Währungsrisiko

Der Fonds legt in anderen Währungen an. Wechselkursänderungen wirken sich daher auf den Anlagewert aus.

Derivatrisiko

Derivate reagieren äußerst stark auf Änderungen des Vermögenswerts, der ihnen zugrunde liegt, und können die Höhe der Verluste und Gewinne steigern. Der Fondswert ist demzufolge größeren Schwankungen unterlegen. Die Auswirkungen auf den Fonds können größer sein, wenn Derivate auf umfassende oder komplexe Weise eingesetzt werden.

Schwellenländerrisiko

Schwellenländer reagieren generell anfälliger auf wirtschaftliche oder politische Störungen als Industrieländer. Weitere Einflussfaktoren sind ein höheres 'Liquiditätsrisiko', Begrenzungen bei der Anlage in oder der Übertragung von Vermögensgegenständen, ausfallende oder verzögerte Lieferung von Wertpapieren oder Zahlungen an den Fonds.

Aktienrisiko

Der Wert von Aktien und aktienähnlichen Papieren wird ggf. durch tägliche Kursbewegungen an den Börsen beeinträchtigt. Weitere Faktoren sind Meldungen aus Politik und Wirtschaft und wichtige Unternehmensereignisse und -ergebnisse.

Liquiditätsrisiko

Geringere Liquidität bedeutet, dass es nicht genügend Käufer oder Verkäufer gibt, um Anlagen leicht zu verkaufen oder zu kaufen.

Ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende (ESG) Risiken

Unternehmen, die sich mit bestimmten, nicht mit ESG-Kriterien vereinbaren Aktivitäten befassen, werden nur dann aus dem Referenzindex ausgeschlossen, wenn diese Aktivitäten die vom Indexanbieter festgelegten Schwellenwerte übersteigen. Anleger sollten deshalb vor einer Anlage in den Fonds eine eigene ethische Überprüfung der ESG-Beurteilungen im Referenzindex vornehmen. Ein solches ESG-Screening könnte den Wert der Anlagen des Fonds im Vergleich zu einem Fonds ohne einen solchen Filter mindern.

Volatilitätsrisiko

Der Fonds bildet einen Index nach, der Wertpapiere mit historisch geringer Volatilität enthält. „Minimum Volatility“ im Fondsnamen bezieht sich auf sein zugrunde liegendes Indexengagement und nicht auf seinen Handelspreis. Es gibt keine Garantie, dass seine Anteile zu einem Kurs mit geringer Volatilität gehandelt werden.

Risiko von Staatsanleihen aus Schwellenländern

Von staatlichen Stellen in den Schwellenmärkten ausgegebene oder garantierte festverzinsliche Wertpapiere sind in der Regel mit einem höheren 'Kreditrisiko' behaftet als in entwickelten Volkswirtschaften.

iShares MSCI China A UCITS ETF - Besteuerung

Das Besteuerungsabkommen zwischen der Volksrepublik China und Irland sieht Ausnahmebestimmungen für chinesische Steuern auf Kapitalgewinne vor, die durch die Veräußerung der Fondsanteile in chinesischen A-Shares erzielt werden. Es wird davon ausgegangen, dass der Fonds steuerbefreit ist. Trotzdem besteht das Risiko, dass die Steuerbehörden der VRC den Fonds nicht als zulässig im Rahmen des VRC/Irland-Besteuerungsabkommens erachten und solche Steuern rückwirkend einfordern. Dies würde den Anlagenwert beeinträchtigen.

iShares MSCI China A UCITS ETF - Renminbi RQFII

Der Fonds investiert im Rahmen des Investmentmanager-Programms für Renminbi Qualified Foreign Institutional Investors (RQFII) in chinesische A-Aktien. Er kann Änderungen der Richtlinien und Bestimmungen des RQFII-Programms unterliegen, die sich negativ auf den Fonds oder die RQFII-Quote und die Fähigkeit auswirken können, chinesische A-Aktien zu halten. Der Fonds unterliegt den Einschränkungen und Anforderungen für RQFII-Anlagen und den folgenden Risiken: Regulatorische, Lizenz-, Quoten- und Kapitalrückführungsrisiken, Risiken im Zusammenhang mit der Volksrepublik China, RQFII-Depotverwalter- und Brokerage-Risiken der Volksrepublik China sowie Fremdwährungsrisiken und dem Risiko eines Konflikts bei der RQFII-Quotenzuteilung in der Volksrepublik China.

Risiko in Bezug auf kleinere Unternehmen

Aktien kleinerer Unternehmen werden generell in geringerem Umfang gehandelt und unterliegen größeren Preisschwankungen als größere Unternehmen.

UCITS-Offenlegung

iShares BRIC 50 UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des FTSE BRIC 50 Net of Tax Index, des Referenzindex (Index) des Fonds, widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares China Large Cap UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des FTSE China 50 Index, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index des Fonds zusammensetzt.

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF USD (Acc)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf die Vermögenswerte des Fonds anstrebt, welche die Rendite des MSCI Emerging Markets Investable Market Index (IMI), des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares Edge MSCI EM Minimum Volatility ESG UCITS ETF USD (Acc)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen aus dem Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI EM Minimum Volatility ESG Reduced Carbon Target Index, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und legt soweit dies möglich und machbar ist in Aktienwerten (z. B. Anteilen) an, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares EM Dividend UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf die Vermögenswerte des Fonds anstrebt, welche die Rendite des Dow Jones Emerging Markets Select Dividend Index, des Referenzindex des Fonds („Index“), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die bestrebt ist, durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen eine Rendite auf Ihre Anlage, welche die Rendite des J.P. Morgan EMBI Global Core Index, den Referenzindex des Fonds („Index“), widerspiegelt, zu erzielen. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in festverzinsliche (fv) Wertpapiere (z. B. Anleihen) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares J.P. Morgan $ EM Corp Bond UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf die Vermögenswerte des Fonds anstrebt, welche die Rendite des J.P. Morgan CEMBI Broad Diversified Core Index, des Referenzindex des Fonds („Index“), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird passiv verwaltet und strebt über den Fonds an, soweit dies möglich und machbar ist, in festverzinslichen (fv) Wertpapieren (z. B. Anleihen) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt. Dazu können Wertpapiere mit einem relativ niedrigen Rating oder Wertpapiere ohne Rating gehören.

iShares J.P. Morgan EM Local Govt Bond UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des J. P. Morgan GBI - EM Global Diversified 10% Cap 1% Floor, des Referenzindex des Fonds („Index“), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in die festverzinslichen Wertpapiere (zum Beispiel Anleihen) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt. Dazu können Wertpapiere mit einem relativ niedrigen Rating oder Wertpapiere ohne Rating gehören.

iShares MSCI AC Far East ex-Japan UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI AC Far East ex-Japan Index, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index des Fonds zusammensetzt.

iShares MSCI China A UCITS ETF USD (Acc)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI China A Inclusion Index widerspiegelt, der der Referenzindex des Fonds („Index“) ist. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI EM Asia UCITS ETF USD (Acc)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI EM Asia Index Net USD, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI EM Small Cap UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI Emerging Markets Small Cap Index, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI EM UCITS ETF USD (Acc)/(Dist)

Der Fonds strebt durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage an, welche die Rendite des MSCI Emerging Markets Index, des Referenzindex (Index) des Fonds, widerspiegelt. Der Fonds ist passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in die Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Dist)

Der Fonds strebt durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage an, welche die Rendite des MSCI Emerging Markets Index, Referenzindex (Index) des Fonds, widerspiegelt. Der Fonds ist passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI Korea UCITS ETF USD (Dist)

Der Fonds strebt durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage an, welche die Rendite des MSCI Korea 20/35 Index, Referenzindex (Index) des Fonds, widerspiegelt. Der Fonds ist passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in Aktienwerte (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

iShares MSCI Taiwan UCITS ETF USD (Dist)

Die Anteilklasse ist eine Anteilklasse eines Fonds, die durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage anstrebt, welche die Rendite des MSCI Taiwan 20/35 Index, des Referenzindex des Fonds (Index), widerspiegelt. Die Anteilklasse wird über den Fonds passiv verwaltet und strebt an, soweit dies möglich und machbar ist, in ein Portfolio mit Aktienwerten (z. B. Anteile) anzulegen, aus denen sich der Index zusammensetzt.

Rechtliche Informationen

Die irischen iShares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Teilfonds der iShares plc, iShares II plc, iShares III plc, iShares IV plc, iShares V plc, iShares VI plc beziehungsweise der iShares VII plc. Diese sind offene Investmentgesellschaften mit variablem Kapital in Form eines Dachfonds mit getrennter Haftung ihrer Teilfonds aufgesetzt unter dem Irischen Gesetz und autorisiert von der Aufsichtsbehörde.

Weitere Informationen über den Fonds und die Anteilsklasse, zum Beispiel Details der wichtigsten zugrunde liegenden Anlagen der Anteilsklasse und die Anteilspreise sind auf der Website von iShares unter www.ishares.com einsehbar, können aber auch telefonisch unter der Nr. +44 (0)845 357 7000 oder bei Ihrem Broker oder Finanzberater erfragt werden. Der indikative Nettoinventarwert der Anteilsklasse während des Tages wird unter http://deutsche-boerse.com und/oder http://www.reuters.com ausgewiesen. Am Sekundärmarkt gekaufte Anteile eines UCITS ETFs können in der Regel nicht direkt an den UCITS ETF zurückverkauft werden. Anleger, die keine zugelassenen Marktteilnehmer sind, müssen Aktien am Sekundärmarkt über einen Intermediär (z. B. einen Wertpapiermakler) kaufen und verkaufen, wofür Gebühren und zusätzliche Steuern anfallen können. Darüber hinaus kann der Marktpreis, zu dem die Anteile am Sekundärmarkt gehandelt werden, vom Nettovermögenswert je Anteil abweichen. Deshalb müssen Anleger unter Umständen beim Kauf von Anteilen mehr zahlen als den aktuellen Nettovermögenswert je Anteil und erhalten beim Verkauf möglicherweise weniger als den aktuellen Nettovermögenswert je Anteil.

Für Anleger in Österreich

Bei diesem Dokument handelt es sich um Marketingmaterial. Die in diesem Dokument erwähnten Fonds wurden für ein öffentliches Angebot in Österreich registriert. Die Verkaufsprospekte der Gesellschaften, das Dokument mit den Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document) und andere Dokumente sowie die Jahres- und Halbjahresberichte wurden in Österreich veröffentlicht und sind kostenlos bei der UniCredit Bank AG, Zweigniederlassung Wien, Julius Tandler-Platz 3, 1090 Wien, der Zahl- und Informationsstelle in Österreich, sowie auf der Website blackrock.com/at in deutscher und englischer Sprache erhältlich. Eine Anlageentscheidung darf nur auf Grundlage der Informationen erfolgen, die im Verkaufsprospekt, in den Wesentlichen Anlegerinformationen und dem letzten Halbjahresbericht bzw. ungeprüften Halbjahresabschluss und/oder dem letzten Jahresbericht bzw. geprüften Jahresabschluss der Gesellschaft enthalten sind. Die Anleger sollten die in den Wesentlichen Anlegerinformationen und im Verkaufsprospekt der Gesellschaft erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen. Die Gesellschaften beabsichtigen, bei allen Teilfonds die Anforderungen für eine Behandlung als „Reporting Fonds“ zu erfüllen. Daher verfügen die Gesellschaften über einen steuerlichen Vertreter in Österreich, der einmal jährlich die ausschüttungsgleichen Erträge berechnet und mit der Österreichischen Kontrollbank eine elektronische Steuererklärung einreicht. Die Einhaltung dieser Anforderungen kann jedoch für die Zukunft nicht garantiert werden. Die Gesellschaften behalten sich vor, ihren Status als „Reporting Fonds“ aufzugeben und keine Steuerunterlagen einzureichen. BlackRock kann die Vermarktung jederzeit einstellen. Anleger sollten alle Merkmale des Anlageziels des Fonds verstehen, bevor sie investieren. Informationen zu Anlegerrechten und zur Einreichung von Beschwerden finden Sie unter https://www.blackrock.com/corporate/compliance/investor-right in deutscher Sprache.

Für Anleger in Deutschland

Bei diesem Dokument handelt es sich um Marketingmaterial. Der Verkaufsprospekt, das Dokument mit den Wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Information Document) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos bei der Commerzbank Kaiserplatz, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich. Die Gesellschaften beabsichtigen, bei allen Teilfonds die Anforderungen für eine Behandlung als sogenannter „transparenter Fonds“ nach Artikel 2 und 4 des deutschen Investmentsteuergesetz (InvStG) zu erfüllen. Die Einhaltung dieser Anforderungen kann jedoch nicht garantiert werden. Die Gesellschaften behalten sich vor, ihren Status als „transparenter Fonds“ aufzugeben und die erforderlichen Veröffentlichungen nicht vorzunehmen. Eine Anlageentscheidung darf nur auf Grundlage der Informationen erfolgen, die im Verkaufsprospekt, den Wesentlichen Anlegerinformationen und im aktuellsten Halbjahresbericht bzw. ungeprüften Halbjahresabschluss und/oder im aktuellsten Jahresbericht bzw. geprüften Jahresabschluss der Gesellschaft enthalten sind und die auf der Website www.blackrock.com/de in deutscher und englischer Sprache zugänglich sind. Die Anleger sollten die in den Wesentlichen Anlegerinformationen und im Verkaufsprospekt der Gesellschaft erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen. Bitte beachten Sie, dass sich wichtige Informationen zu iShares VII im aktuellen Verkaufsprospekt und anderen Dokumenten finden, die kostenlos bei der Zahlstelle Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland, erhältlich sind. BlackRock kann die Vermarktung jederzeit einstellen. Anleger sollten alle Merkmale des Anlageziels des Fonds verstehen, bevor sie investieren. Informationen zu Anlegerrechten und zur Einreichung von Beschwerden finden Sie unter https://www.blackrock.com/corporate/compliance/investor-right in deutscher Sprache.

Index-Haftungsausschlüsse

„Dow Jones“ und „ Dow Jones Asia/Pacific Select Dividend 30 Index“ sind Dienstleistungsmarken von Dow Jones & Company, Inc., und wurden zur Nutzung für bestimmte Zwecke durch BlackRock Advisors (UK) Limited lizenziert. Der iShares DJ Asia Pacific Select Dividend wird von Dow Jones weder gefördert noch empfohlen, vertrieben oder beworben. Dow Jones übernimmt keine Gewähr für die Ratsamkeit der Anlagen in den Fonds.

„FTSE®“ ist ein gemeinsames Warenzeichen von London Stock Exchange plc und Financial Times Limited ('FT') und wird von FTSE International Limited ('FTSE') unter Lizenz verwendet. Der FTSE BRIC 50 Index und FTSE China 50 Index werden von oder im Auftrag von FTSE International Limited („FTSE“) berechnet. Weder die Londoner Börse noch FT oder FTSE fördern, empfehlen oder bewerben iShares ETFs. Sie stehen in keiner Weise mit ihm in Verbindung. Sie lehnen jede Haftung im Zusammenhang mit der Ausgabe, dem Betrieb und dem Handel der Produkte ab. FTSE hält alle Urheber- und Datenbankrechte in Bezug auf die Indexwerte und die Liste der im Index vertretenen Werte. BlackRock Advisors (UK) Limited hat von FTSE eine vollumfängliche Lizenz zur Nutzung dieser Urheber- und Datenbankrechte im Zusammenhang mit der Schaffung dieser Produkte erworben.

„J.P. Morgan“ und „J.P. Morgan EMBISM Global Core Index“ sind Marken von JPMorgan Chase & Co., die zur Nutzung für bestimmte Zwecke durch BlackRock Institutional Trust Company, N.A. („BTC“) lizenziert wurden. iShares® ist eine eingetragene Marke von BTC.

J.P. Morgan ist Indexanbieter des zugrunde liegenden Index. J.P. Morgan ist kein verbundenes Unternehmen des Fonds, von BFA, von State Street, des Distributors oder eines ihrer jeweiligen verbundenen Unternehmen.

J.P. Morgan bietet Finanz-, Wirtschafts- und Investmentinformationen für die Finanzwelt. J.P. Morgan ermittelt und unterhält den J.P. Morgan EMBISM Global Core Index, den J.P. Morgan Emerging Markets Bond Index Plus, den J.P. Morgan Emerging Markets Bond Index Global und den Emerging Markets Bond Index Global Diversified. Ergänzungen und Streichungen von Wertpapieren in den Emerging Market Bond Indizes sind nicht als Beurteilung des Anlageerfolgs eines Wertpapiers zu verstehen.

iShares Fonds werden von MSCI nicht gefördert, empfohlen oder beworben. MSCI übernimmt keine Haftung für diese Fonds oder für Indizes, auf denen diese Fonds beruhen. Der Prospekt enthält ausführlichere Informationen über die beschränkte Beziehung, die MSCI zu BlackRock Advisors (UK) Limited und eventuellen verbundenen Fonds unterhält.

Alle hier angeführten Analysen wurden von BlackRock erstellt und können nach eigenem Ermessen verwendet werden. Die Resultate dieser Analysen werden nur bei bestimmten Gelegenheiten veröffentlicht. Die geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung oder Beratung anderer Art dar und können sich ändern. Sie geben nicht unbedingt die Ansichten eines Unternehmens oder eines Teils eines Unternehmens innerhalb der BlackRock-Gruppe wieder, und es wird keinerlei Zusicherung gegeben, dass sie zutreffen.

© 2022 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.