3. Warum ETFs für die Altersvorsorge?

Sie sind nun ein ganzes Stück weiter und auf einem guten Weg in ein finanziell sorgenfreies Alter. In Kapitel 3 möchten wir Ihnen die Grundlagen für den Vermögensaufbau mit ETFs vermitteln und erklären, warum gerade diese Anlageform für Ihre Vorsorge interessant sein könnte.

ETFs sind transparent, kostengünstig und können in bestehende Portfolios integriert werden. Sie können wie Aktien börsentäglich gekauft und verkauft werden. Mit nur wenigen Produkten kann man breit gestreut in verschiedene Anlageklassen, Regionen oder Strategien investieren und sich ein individuelles Portfolio bauen. Dennoch müssen natürlich auch hier die für Finanzanlagen typischen Risiken berücksichtigt werden. Der Anlagewert sämtlicher ETFs kann Schwankungen unterworfen sein und zum Verlust des Anlagebetrages führen.

Worauf sollten Sie achten?

1Diversifikation: Die Risiken einer Anlage lassen sich zwar nicht beseitigen, jedoch können diese durch Diversifikation gemindert werden. Achten Sie darauf, dass sie in verschiedene Anlageklassen, Regionen und Branchen hinweg anlegen. Vereinfacht gesagt, setzen Sie nicht alles auf eine Karte.

Mit einem ETF investieren Sie automatisch in viele unterschiedliche Titel. Damit hängt deren Wertentwicklung nicht von einzelnen Aktien ab, sondern von einem ganzen Korb aus Titeln.

2 Flexibilität: Der Vermögensaufbau für das Alter zieht sich oftmals über einen langfristigen Zeitraum hin. Aber wer weiß heute schon genau, wie viel Altersvorsorge er sich in zehn Jahren leisten will? Deshalb sollte sich das Anlageprodukt flexibel anpassen lassen. Es sollte z.B. idealerweise möglich sein, das Anlageprodukt zu pausieren, die Beträge flexibel anzupassen oder den Auszahlungszeitpunkt individuell zu bestimmen.

ETFs werden mit einem aktuellen Kurs an der Börse gehandelt. Über Online-Portale können sie mit wenigen Klicks tagesaktuell gekauft und verkauft werden.

3Geringe Kosten: Geringe Kosten wirken sich gerade langfristig positiv auf die Rendite aus. Daher macht es Sinn, auf Anlagen zu setzen, die günstige Kosten aufweisen. Sparpläne mit ETFs von iShares zeichnen sich, im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds, durch besonders günstige Kosten aus.

4 Transparenz: Nicht zuletzt sollten Sie Ihr Anlageprodukt verstehen und wissen, worin es investiert ist, mit welchen Chancen und Risiken und mit welchen Gebühren es verbunden ist, damit Sie keine negativen Überraschungen erleben. 

Bei ETFs sehen Sie in jeder Fondsbeschreibung ganz genau, welche Titel ein Produkt hält und welche Risiken und Kosten damit verbunden sind.

Vorsorgen mit ETFs: Erfahren Sie nun in Kapitel 4, wie Sie Ihre Vorsorge in die Tat umsetzen.

Jetzt herunterladen:

Risiken

Das vorliegende Material ist nicht als verlässliche Prognose, Untersuchung oder Anlageberatung zu verstehen und ist weder eine Empfehlung noch ein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Strategie. Wir empfehlen nachdrücklich, dass Sie sich vor einer Finanzanlage professionell beraten lassen. Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung und sollten bei der Auswahl eines Produkts nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden. Sowohl die Höhe der Steuer als auch ihre Berechnungsgrundlage können sich in der Zukunft ändern, beide sind außerdem abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers. Es gibt keine Garantie dafür, dass Investitionen in Finanzmärkten einen wirksamen Schutz gegen Inflation bieten.

Anleger sollten ihre Investmententscheidungen auf Grundlage des laufenden Verkaufsprospekts, der jüngsten Jahresberichte sowie dem Dokument mit den wesentlichen Anlegerinformationen, die auf unserer Website in deutscher Sprache erhältlich sind, treffen. Die wesentlichen Anlegerinformationen zu den einzelnen Fonds finden Sie hier.

*BlackRock ist der führende ETF-Anbieter weltweit: Mit mehr als 900 ETFs und einem weltweit in ETFs verwalteten Vermögen von mehr als 2 Billionen US-Dollar (BlackRock Global ETP Landscape, Stand: 30. Juni 2019). Keiner anderen Vermögensberatung weltweit wird mehr Geld anvertraut als BlackRock mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 6,96 Billionen US-Dollar (BlackRock, Stand: 30. September 2019).