3. WARUM ETFs FÜR DIE ALTERS-
VORSORGE?

Verschiedene Pinsel

Es gibt viele Gründe, warum sich ETFs für die Altervorsorge eignen können. Einige davon haben wir hier für Sie aufgelistet. Jedoch sind ETFs wie alle Kapitalmarktanlagen mit Risiken verbunden. Wie unter Schritt 1 anhand des DAX-Verlaufs verdeutlicht, unterliegen auch ETFs den marktüblichen Schwankungen. Unterbricht man nach einem Kursverlust die Anlage kann dies zum Verlust des Anlagebetrages führen.

1. NACHHALTIGKEIT

1. NACHHALTIGKEIT

Das Thema Nachhaltigkeit ist ein nicht mehr wegzudenkender Aspekt bei einer Kapitalanlage, denn inzwischen lautet die Frage nicht mehr ob, sondern wie der Übergang zu Netto-Null-Emissionen erfolgen wird – und was das für Portfolios letzten Endes bedeutet.

Als Treuhänder unterstützt BlackRock Anleger dabei, sich in dieser Phase des wirtschaftlichen und finanziellen Wandels zurechtzufinden sowie den Übergang zu Netto-Null voranzutreiben und zu gestalten. Unsere Überzeugung ist es, dass langfristig orientierte Anleger die Auswirkungen physischer Klimarisiken und des Übergangs zu einer Netto-Null-Wirtschaft auf ihre Portfolios berücksichtigen müssen. Denn nur, wenn sie diese Faktoren in ihre Überlegungen einbeziehen, können sie Risiken besser steuern, neue Anlagechancen nutzen und langfristig bessere Renditen erzielen.

 

Mit ETFs lassen sich Nachhaltigkeitskriterien leicht in Ihre Anlage intergrieren. iShares hat eine breite Palette an nachhaltigen ETFs mit verschiedenen Schwerpunkten entwickelt. Mehr dazu

2. DIVERSIFIKATION

2. DIVERSIFIKATION

Die Risiken einer Anlage lassen sich zwar durch Diversifikation nicht beseitigen, aber sie können gemindert werden. Achten Sie darauf, dass Sie über verschiedene Anlageklassen, Regionen und Branchen hinweg anlegen. Vereinfacht gesagt, setzen Sie nicht alles auf eine Karte.

 

Mit einem ETF investieren Sie automatisch in viele unterschiedliche Titel. Damit hängt deren Wertentwicklung nicht von einzelnen Aktien ab, sondern von einem ganzen Korb aus Titeln.

3. FLEXIBILTÄT

3. FLEXIBILTÄT

Der Vermögensaufbau für das Alter zieht sich oftmals über einen langfristigen Zeitraum hin. Aber wer weiß heute schon genau, wie viel Altersvorsorge er sich in zehn Jahren leisten will? Deshalb sollte sich das Anlageprodukt flexibel anpassen lassen. Es sollte z.B. idealerweise möglich sein, das Anlageprodukt zu pausieren, die Beträge flexibel anzupassen oder den Auszahlungszeitpunkt individuell zu bestimmen.

 

ETFs werden mit einem aktuellen Kurs an der Börse gehandelt. Über Online-Portale können sie mit wenigen Klicks tagesaktuell gekauft und verkauft werden.

4. GERINGE KOSTEN

4. GERINGE KOSTEN

Geringe Kosten wirken sich gerade langfristig positiv auf die Rendite aus. Daher macht es Sinn, auf Anlagen zu setzen, die günstige Kosten aufweisen. Auch ETFs zeichnen sich durch besonders geringe Kosten aus. Die durchschnittliche Gesamtkostenquote bzw. Total Expense Ratio (TER) liegt auf dem deutschen Markt in etwa bei 0,35 bis 0,50 % pro Jahr. Dazu kommen die Kosten für Handel sowie Schaffung bzw. Rücknahme von ETF-Anteilen oder Broker-Gebühren und Steuern. (Quelle: ExtraETF: https://de.extraetf.com/wissen/kosten-von-etfs, Seite besucht am 30.06.2022)

5. TRANSPARENZ

5. TRANSPARENZ

Nicht zuletzt sollten Sie Ihr Anlageprodukt verstehen und wissen, worin es investiert ist, mit welchen Chancen und Risiken und mit welchen Gebühren es verbunden ist, damit Sie keine negativen Überraschungen erleben.

 

Bei ETFs sehen Sie in jeder Fondsbeschreibung genau, welche Titel ein Produkt hält und welche Risiken und Kosten damit verbunden sind.

Mann springt über Abgrund

SCHRITT 4: WIE STARTE ICH DURCH?

Möchten Sie Ihre Altersvorsorge mit ETFs gestalten, wissen aber noch nicht, wie Sie Ihr Vorhaben in die Tat umsetzen sollen? Dann klicken Sie weiter auf Schritt 4, wir zeigen Ihnen interessante Anlagemöglichkeiten, und wie Sie mit Ihrem Investment loslegen können.

Risikohinweise

 

Kapitalanlagerisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

 

Rechtliche Informationen

Herausgegeben von BlackRock (Netherlands) B.V., einem Unternehmen, das von der niederländischen Finanzmarktaufsicht zugelassenen ist und unter ihrer Aufsicht steht. Eingetragener Firmensitz: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31(0)-20-549-5200. Handelsregister Nr. 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet.

Alle hier angeführten Analysen wurden von BlackRock erstellt und können nach eigenem Ermessen verwendet werden. Die Resultate dieser Analysen werden nur bei bestimmten Gelegenheiten veröffentlicht. Die geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung oder Beratung anderer Art dar und können sich ändern. Sie geben nicht unbedingt die Ansichten eines Unternehmens oder eines Teils eines Unternehmens innerhalb der BlackRock-Gruppe wieder, und es wird keinerlei Zusicherung gegeben, dass sie zutreffen.

Dieses Dokument dient nur Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Anlage in einen BlackRock Fonds dar und wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt.

 

© 2022 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK und WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.