OBLIGATIONEN-ETFs ENTDECKEN

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die damit erzielten Erträge können ebenso gut sinken wie steigen und sind nicht garantiert. Es besteht deshalb die Möglichkeit, dass ein Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurückerhält.

Warum Indexanlagen bei Obligationen?

Die Welt der Obligationen im Wandel

Erfahren Sie, wie Obligationen-ETFs dazu beitragen, die Herausforderungen am Obligationenmarkt von heute zu meistern.

Mehr über unser Angebot erfahren

Mehr über unser Angebot erfahren

Entdecken Sie das grösste Angebot an Obligationen-ETFs und Indexfonds in Europa.

Lösungen

Wie wir Ihnen helfen können

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Obligationenportfolio stärken können – mithilfe unserer Einblicke, Fallstudien und Dienstleistungen.

WARUM iSHARES ETFs BEI OBLIGATIONEN?

Angebot

Breites Angebot, umfassender Marktzugang

iShares hat die grösste Palette an UCITS-Obligationen-ETFs: Über 90 Fonds bieten Zugang zu praktisch allen Bereichen des Obligationenmarktes.*

Qualität

Produktqualität

iShares ETFs verfolgen ihre Indizes präzise und sind die liquidesten UCITS-ETFs in Europa. Strikte Prozesse beim Aufbau der Produkte und der Indexauswahl gewährleisten eine konstant hohe Qualität.*

Qualität

Echte Partnerschaft

Wir bieten weltweit führende Services bei Wertpapierhandel und Portfoliokonstruktion, ausserdem Portfolioanalysen und -lösungen sowie Modell-Portfolios.

* Quelle: BlackRock, Bloomberg, per 31. August 2020.

Risiko: Zwei wesentliche Risiken, die eine Investition in Obligationen birgt, sind das Zins- und das Ausfallrisiko. Steigende Zinsen gehen in der Regel mit einem entsprechenden Rückgang des Marktwerts einer Obligation einher. Das Ausfallrisiko bezieht sich auf die Möglichkeit, dass der Obligationenemittent nicht in der Lage ist, die Kapitalsumme zurückzuzahlen oder die Obligation zu verzinsen. Es gibt keine Garantie, dass ein positives Anlageergebnis erzielt wird.