Nachhaltige Windturbine

NACHHALTIGE PORTFOLIOS BEGINNEN MIT INDEXANLAGEN

Mehr als jemals zuvor setzen Anleger auf ETFs und Indexfonds, um nachhaltigere Portfolios aufzubauen.

Seit Jahrzehnten hilft die Indexbindung Anlegern dabei,die Effizienz ihrer Portfolios zu verbessern. Das spart Zeit, senkt Kosten und hilft beim Management von Risiken. Heute setzen immer mehr Anleger auf nachhaltige Investments.ETFs und Indexfonds sind Bausteine, die Anlegern dabei helfen können,ihre spezifischen Finanz- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Risiko für Ihr Kapital. Diese Informationen sind nicht als Anlageberatung oder Empfehlung in Bezug auf irgendwelche Produkte oder Strategien aufzufassen. Die in diesem Dokument angesprochenen ökologischen, sozialen und die Unternehmensführung betreffenden („ESG“) Erwägungen können gegebenenfalls die Entscheidung eines Anlageteams über Anlagen in bestimmte Unternehmen oder Branchen beeinflussen. Die Ergebnisse können sich von Portfolios unterscheiden, die in ihrem Anlageprozess keine ähnlichen ESG-Erwägungen berücksichtigen.

5 Gründe, die für Indexanlagen in nachhaltigen Portfolios sprechen

Wir zeigen, wie Ihnen die Orientierung an einem Nachhaltigkeitsindex Klarheit verschaffen kann, die Sie benötigen, um nachhaltigere Portfolios aufzubauen.

Paragraph-3,Free Form Html-1
Paragraph-4
Paragraph-5,Free Form Html-2,Paragraph-6
Paragraph-7
Paragraph-8

Mit Indexanlagen übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr nachhaltiges Ergebnis

Der Begriff „Nachhaltiges Anlegen“ ist unterschiedlich auszulegen Je nach den konkreten Nachhaltigkeits- und Finanzzielen bedeutet Nachhaltigkeit etwas anderes. Einigen Anlegern reicht es,, kontroverse Unternehmen herauszufiltern. Für andere bedeutet nachhaltiges Anlegen , konkrete, messbar positive Veränderungen zu bewirken.

Disclaimer: Unternehmen, die sich mit bestimmten Aktivitäten befassen, die nicht mit ESG-Kriterien zu vereinbaren sind, werden nur dann aus dem Referenzindex ausgeschlossen, wenn diese Aktivitäten die vom Indexanbieter festgelegten Schwellenwerte übersteigen. Anleger sollten deshalb vor einer Anlage in den Fonds eine eigene ethische Überprüfung der ESG-Beurteilungen im Referenzindex vornehmen. Ein solches ESG-Screening könnte den Wert der Anlagen des Fonds im Vergleich zu einem Fonds ohne einen solchen Filter mindern.

Welcher Ansatz könnte der richtige für Ihr Portfolio sein?

Viele nachhaltige Indizes bauen auf den gleichen, weit verbreiteten Benchmarks auf, die Anleger heute verfolgen, und legen unterschiedliche Nachhaltigkeitsfilter und ESG-Kriterien an. Daher können Anleger nachhaltige Indizes nutzen, um ihre Ansicht zu Nachhaltigkeit direkt zum Ausdruck zu bringen, ohne ihre Strategie zur Portfoliostrukturierung ändern zu müssen. Darüber hinaus bieten Indizes Transparenz hinsichtlich der Details, die Ihnen bzw. Ihren Kunden, Anspruchsgruppen oder Anlageausschüssen am wichtigsten sind – wie Tracking Error, CO2-Bilanz oder ESG-Ratings.

Möglichkeiten, Anlageziele mit nachhaltigen Strategien von iShares anzupassen

ESG Screened

Kunden, die Unternehmen aufgrund von kontroversen Geschäftspraktiken ausschliessen möchten.

ESG Enhanced

Kunden, die sich bei der Anlage an einer Benchmark orientieren, um ähnliche Erträge zu erzielen, dabei aber optimale ESG-Wertungen anstreben.

SRI

Kunden, die konzentrierte ESG-Positionen halten und Spitzenleistungen im Bereich ESG belohnen möchten.

Thematisch

Kunden, die auf Basis der Aktivitäten eines Unternehmens oder seiner Ertragsquellen auf bestimmte nachhaltige Themen setzen möchten.

Impact

Kunden, die neben einer finanziellen Rendite auch eine messbare nachhaltige Wirkung erzielen möchten.

Quelle: BlackRock, per 31. März 2020

Nachhaltige Indexanlagen können dabei helfen, einen einheitlicheren Ansatz für das gesamte Portfolio zu verfolgen

Wenn Anleger auf nachhaltiges Investieren umsteigen, kann ein indexorientierter Ansatz hilfreich sein, um auf einheitliche Weise im gesamten Portfolio auf Nachhaltigkeit zu setzen. Indizes sind grundsätzlich regelbasiert. Daher lassen sich die eingesetzten Filter und die Methode zur ESG-Integration – ungeachtet der Anlageklasse oder des Engagements – nachvollziehen.

Eine klare Beschreibung

Indexanlagen können Anleger bei der Formulierung eines klaren Ansatzes für nachhaltiges Investieren unterstützen. Dies kann Ihnen wiederum dabei helfen, Ihren Kunden, Anspruchsgruppen und Anlageausschüssen einen klaren und einheitlichen Rahmen zu gewähren. So verlieren Sie weniger Zeit mit der Frage, wie Ihre nachhaltigen Strategien funktionieren oder welche Wechselwirkungen bestehen und haben mehr Zeit für die Portfoliostrukturierung und der Auswahl der richtigen Engagements.

Nachhaltige Indexanlagen treiben die Standardisierung der Branche voran, fördern die Offenlegung und verbessern das Verhalten der Unternehmen

Wir befinden uns am Anfang einer Umschichtung von Kapital aus traditionellen Strategien in nachhaltige Anlagen. Dieser Prozess könnte jahrzehntelang andauern. Während immer mehr Kapital in nachhaltige Strategien fliesst, kann eine Indexbindung unserer Meinung nach Klarheit über nachhaltige Anlagen schaffen. Indizes bieten Transparenz und beschleunigen die Etablierung neuer Marktstandards. Dies ist nur einer von vielen Gründen, warum Anleger unserer Meinung nach im nächsten Jahrzehnt 1 Billion US-Dollar mehr in nachhaltige Indexanlagen investieren werden.

Wachstum nachhaltiger Indexanlagen in der Vergangenheit und Prognosen (2014-2029)

Nachhaltige alternativen fuer jedes portfolio grafik solider kreis
nachhaltige alternativen fuer jedes portfolio grafik solider kreis schluessel

Mehr unternehmen publizieren esg berichte

* Prognostiziertes Wachstum. Prognosen von BlackRock, April 2020, auf der Basis von Morningstar-Daten, per März 2020.

Änderungen vorbehalten. Die Abbildungen dienen nur zur Veranschaulichung. Es gibt keine Garantie, dass Prognosen eintreten.

Bessere Daten führen zu besseren Indizes

ESG-Erkenntnisse über Indizes zu gewinnen, war früher ein schwieriges Unterfangen, da Informationen über Nachhaltigkeitspraktiken von Unternehmen häufig uneinheitlich und nur schwer zugänglich waren. Hier zeichnet sich eine Veränderung ab. Die Informationen, die in nachhaltige Indizes einfliessen, werden immer besser – aus zwei wichtigen Gründen:

1) Unternehmen veröffentlichen mehr ESG-Kennzahlen, um darüber zu informieren, was sie tun, um ESG-Risiken zu verringern und Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit zu erreichen. Sie haben ein Interesse daran, dass ihre Bemühungen sichtbar und messbar sind.

2) Unternehmen veröffentlichen die Informationen zunehmend in Formaten, die Anlegern den Vergleich erleichtern.

Es gibt keine Garantie, dass Researchkompetenzen zu einem positiven Anlageergebnis beitragen.

Mehr Unternehmen berichten über ESG-Aspekte

Mehr Unternehmen berichten über ESG-Aspekte

Quelle: Governance and Accountability Institute (Dezember 2019)

Wandel vorantreiben

Nachhaltige Indizes werden eine immer wichtigere Rolle spielen, um Kapitalströme in die Unternehmen mit den besten Nachhaltigkeitspraktiken und umfassendsten Nachhaltigkeitsberichten zu lenken. Unternehmen, die Nachhaltigkeitsmassnahmen priorisieren, werden besser positioniert sein, um langfristig orientierte Aktionäre anzuziehen, da sie eine höhere Gewichtung in den neuen Mainstream-ESG-Indizes am Markt aufweisen werden. Unternehmen, die nur langsam auf Nachhaltigkeitsrisiken reagieren, werden dagegen bei den Anlegern auf zunehmende Skepsis stossen. Die Aufnahme oder Position eines Unternehmens in einem nachhaltigen Index wird ein klares Anzeichen dafür sein, wie es im Vergleich zu anderen Unternehmen in der Branche dasteht. Dies kann Massnahmen beschleunigen, die eine Verbesserung der Nachhaltigkeitspraktiken von Unternehmen bewirken.

Nachhaltige Indexstrategien haben sich in schwierigen Zeiten bewährt

Während der Marktturbulenzen in diesem Jahr erwiesen sich nachhaltige ETFs und Indexfonds als widerstandsfähiger als die breiten Marktindizes. Dies ist unserer Meinung nach darauf zurückzuführen, dass nachhaltige Indizes generell eine höhere Rentabilität und eine geringere Verschuldung aufweisen als der breitere Markt. Unternehmen mit soliden Bilanzen und Governance-Praktiken sind möglicherweise besser aufgestellt, um sich auf die Verringerung von ESG-Risiken und die Einführung nachhaltiger Praktiken zu konzentrieren als ihre weniger rentablen Konkurrenten.

Quelle: BlackRock, Morningstar, per 11. Mai 2020.

Anleger halten an nachhaltigen Engagements fest

Trotz der volatilen Marktlage sind Anlagen in nachhaltigen Strategien mit Rekordtempo angestiegen. Die Zuflüsse zeigen, dass immer mehr Vermögensverwalter über kurzfristige Schwankungen hinausblicken und ihre Portfolios durch nachhaltige Anlagen langfristig ausrichten.

Quelle: BlackRock und Markit, vom 21.2.2020 bis zum 31.3.2020.

Index-Vermögensverwalter, die aktive Investment-Stewardship betreiben, streben nach langfristigen Veränderungen

Die Indexbindung verstärkt den positiven Effekt auf Unternehmen, da Indexanleger eine langfristige Strategie verfolgen. Nachhaltig orientierte Anleger können Einfluss auf Unternehmen nehmen, indem sie sich zu ökologischen, sozialen und die Unternehmensführung betreffenden Themen engagieren. Index-Vermögensverwalter können zeigen, dass sie langfristig auf ein Unternehmen setzen und sich möglicherweise länger engagieren, als die Amtszeit des aktuellen Managements oder des Verwaltungsrats dauert. Sie können beharrlich auf eine Änderung von Praktiken drängen, die finanziell relevante Nachhaltigkeitsstrategien verbessern. Dazu zählt auch, wie Unternehmen mit den wesentlichen ökologischen und sozialen Auswirkungen ihrer Aktivität umgehen und darüber berichten.

Es gibt zwei wichtige Hebel für Stewardship-Aktivitäten. Beide tragen entscheidend dazu bei, eine langfristig nachhaltige Wertschöpfung zu erreichen:

Engagement - der direkte Dialog – mit Unternehmen ist eine entscheidende Voraussetzung, damit wir informiert abstimmen und den Unternehmen rechtzeitig Feedback geben können, um die langfristigen wirtschaftlichen Interessen unserer Kunden zu schützen.

Abstimmung - bei Aktionärsversammlungen ist das der formelle Mechanismus, über den wir Unternehmen Feedback zu ihren Unternehmensführungs- und Geschäftspraktiken geben.

Im Rahmen unseres Engagements regen wir Unternehmen an, langfristig nachhaltiges Wachstum und Renditen für unsere Kunden zu erwirtschaften. BlackRock engagiert sich im Rahmen der Stewardship-Aktivitäten bei allen Unternehmen in unseren Indexfonds, ohne Rücksicht darauf, ob diese Fonds ein spezifisches ESG-Mandat haben. Erfahren Sie mehr über die Stewardship-Aktivität von BlackRock.

Drei Gewohnheiten effektiver nachhaltiger Anleger

In den letzten zwei Jahren hat das BlackRock Portfolio Analysis and Solutions Team (BPAS)1 über 600 europäischen Institutionen2 bei der Beurteilung und Neuausrichtung ihrer Portfolios geholfen. Im Rahmen dieser Interaktionen identifizierte das Team drei Gewohnheiten, die erfolgreiche Anleger an den Tag legen, um Nachhaltigkeit in ihre Anlageansätze aufzunehmen.

number 1

Sie verstehen
ihr Portfolio

Nutzung von Technologie und Zusammenarbeit mit Partnern bei der Beurteilung des Nachhaltigkeitseffekts ihres Portfolios.

+

number 2

Sie identifizieren und
kombinieren Ertragsquellen

Integration von Nachhaltigkeit als zentrale Komponente des Portfolioaufbauprozesses – von der Portfoliostrukturierung bis zu Faktoren, Timing und Titelauswahl.

+

number 3

Sie setzen das
gesamte Instrumentarium ein

Beherzte Nutzung der grösseren Auswahl und Flexibilität zur Integration von ESG in die Portfolios unter Abwägung von Wert und Werten.

+

1BPAS (BlackRock Portfolio Analysis and Solutions) ist ein Team aus Portfoliostrategen, das sich darauf konzentriert, unseren Kunden branchenführende Instrumente, Analysen und Erkenntnisse zur Verfügung zu stellen. Durch massgeschneiderte, ergebnisorientierte Kundenengagements im Bereich Portfolioaufbau und Risikomanagement kann das BPAS-Team Anleger in ihrer Asset-Allokation, der Neustrukturierung ihrer Portfolios und entsprechenden Entscheidungen zur Implementierung unterstützen

2BlackRock Portfolio Analysis and Solutions, von Januar 2018 bis Dezember 2019.