PORTFOLIO- OPTIMIERUNG MIT FAKTOR-ETFS

AKTIVE PORTFOLIOS BASIEREN AUF INDEXANLAGEN

Die Allokationen in Indexfonds und ETFs haben rasant zugenommen, da regulatorische Änderungen und der Wunsch, wettbewerbsfähig zu bleiben, die Anbieter veranlassen, kosteneffizientere Formate zu suchen. Die positiven Aspekte, die bereits die ersten Investoren zu ETFs hingezogen hatten, werden mittlerweile von immer mehr Anlegern geschätzt.

Zusammengefasst gibt es drei Gründe, warum Indexstrategien den Portfolioaufbau auf positive Weise umgekrempelt haben und ETFs Anlegern dabei helfen, wesentlich effizienter zu investieren:

Percentage in black color

Zeitersparnis

Festzustellen, welche Manager wirklich Alpha erzielen, erfordert viel Zeit, Talent und Arbeit. Der Einsatz von Indexstrategien erleichtert die Verwaltung, weil es nicht mehr nötig ist, ständig nach Managern zu suchen, die wirklich in der Lage sind, Alpha zu generieren.

Cone in black color

Risikomanagement

Anleger entdecken oft, dass sie aufgrund der ausgewählten Produkte in ihren Portfolios unbeabsichtigte Risiken eingehen. Indexstrategien ermöglichen eine bessere Steuerung des Portfolios, weil sie mögliche Abstimmungsfehler und ungewollte Risiken reduzieren.

Tag with US dollar sign in black color.

Kosteneinsparung

Die Auswahl der besten Manager führt nicht immer zum Aufbau des besten Portfolios. Indexstrategien können nicht nur die allgemeinen Portfoliokosten senken. Sie bieten auch eine effizientere Möglichkeit, ähnliche Ergebnisse zu erzielen.

WAS SPRICHT FÜR INDEXANLAGEN IN FAKTOREN?

One in black color

Sie funktionieren dauerhaft

Es gibt fünf lohnende Stilfaktoren: Bewertung, Unternehmensqualität, Kursdynamik, geringe Unternehmensgrösse und geringe Schwankungsbreite. Alle sind seit Jahrzehnten konstante treibende Kräfte für Renditen in allen Anlageklassen.

Two in black color

Sie übertreffen die Märkte

In den letzten Jahrzehnten nutzten die meisten Anleger Faktoren nur über aktiv verwaltete Strategien. ETFs bieten einen kostengünstigen und transparenten Zugang zu Faktoren.

Three in black color.

Sie verbessern die Portfolioperformance

Faktor-ETFs können zusätzliche Diversifikations- und potenzielle Renditevorteile bieten – sogar an volatilen Märkten.

Four in black color

Komplexe Märkte

Die globalen Märkte werden immer komplexer. Neue Technologien und die Auswertung immer grössere Datenquellen können den Kunden helfen, zu erkennen, welche Faktoren ihre Renditen antreiben. Anleger, die dies verstehen, wählen den richtigen Mix aus Vermögenswerten und Strategien für ihre Anforderungen.

Five in black color.

Geopolitischer Kontext

Die Märkte schlagen nach unten und oben aus, da die Ausbreitung der Covid-19-Fälle eine beispiellose Marktvolatilität ausgelöst hat. Solche Verzerrungen sind in der Regel kurzfristig und die Integration von Faktoren in das Portfolio kann dazu beitragen, es defensiv auszurichten.

Six in black color

Gesetzliche Änderungen

Strengere Regulierungsbestimmungen (FIDLEG/ FINIG) und der Marktdruck zur Verbesserung der Kostentransparenz resultieren in niedrigeren Sektormargen und Erträgen im Vermögensverwaltungsgeschäft. Dies führt zur Umgestaltung von Geschäftsmodellen und zum Umstieg auf kostengünstige Anlageinstrumente, wie Faktor-ETFs.