STABILITÄT INS PORTFOLIO BRINGEN

Risiko für Ihr Kapital. Der Wert von Anlagen und die damit erzielten Erträge können ebenso gut sinken wie steigen und sind nicht garantiert. Es besteht deshalb die Möglichkeit, dass ein Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurückerhält.

Die Ausbreitung des Coronavirus ausserhalb Chinas schürt Sorgen vor negativen Folgen für die Weltwirtschaft. Der Ausbruch des Virus wird die globale Wachstumserholung aus unserer Sicht verzögern, aber nicht verhindern. Wie hoch die Belastungen für die Wirtschaft ausfallen werden, lässt sich allerdings noch nicht vorhersagen.

Das Rezessionsrisiko ist kurzfristig nach unserer Einschätzung zwar begrenzt, die makroökonomische Stabilität wird 2020 jedoch durch zwei mögliche Szenarien gefährdet: Wachstumsverlangsamung und Stagflation.

Klicken Sie auf die Abschnitte unten, um zu erfahren, welche Anlageklassen bei einer Verlangsamung des Wachstums und bei einer Stagflation am besten abschneiden dürften.

Verlangsamung des Wachstums

Aktien
Anleihen
Rohstoffe und alternative Anlagen
Derivate
  • Outperformance:

    Qualität, Gold, defensive Sektoren (Minimum Volatility, Versorger), währungsgesicherte Produkte, als sicherer Hafen geltende Länder (z. B. Schweiz, Japan), Immobilien

  • Underperformance:

    Zyklische Sektoren (z. B. Finanztitel und Energie), Schwellenländeraktien

  • Outperformance:

    Ultrakurze Duration, kurze Duration, Hochzinsanleihen mit kurzer Duration, inflationsgebundene Anleihen, Schuldverschreibungen mit variablem Zins

  • Underperformance:

    Duration (auch Laufzeitstruktur-Strategien), Spreads (Investment Grade, High Yield)

  • Outperformance:

    Gold

  • Underperformance:

    Öl

  • Outperformance:

    Volatilitätsabsicherung (Nutzung von Volatilitätsanstiegen)

Stagflation

Aktien
Anleihen
Rohstoffe und alternative Anlagen
Derivate
  • Outperformance:

    Defensive Sektoren (Versorger, Aktien mit Dividendenwachstum, Minimum Volatility), als sicherer Hafen geltende Länder (z. B. Schweiz, Japan)

  • Underperformance:

    Zyklische Sektoren (z. B. Finanztitel und Energie), Value, Momentum

  • Outperformance:

    Duration (auch Laufzeitstruktur-Strategien), inflationsgebundene Anleihen, Staatsanleihen

  • Underperformance:

    Spreads (Investment Grade, High Yield), kurze Duration

  • Outperformance:

    Gold

  • Underperformance:

    Metalle, Öl, physische Infrastruktur

  • Outperformance:

    Volatilitätsabsicherung (Nutzung von Volatilitätsanstiegen)

Quelle: Stresstest der Risk and Quantitative Analysis Group (RQA) für das gesamte Produktangebot von iShares, Sep. 2019

Dieses Material sollte nicht als Prognose, Research oder Anlageberatung aufgefasst werden. Es handelt sich nicht um eine Empfehlung, ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten jeglicher Art oder zur Auswahl einer Anlagestrategie.